GESUNDE

ERNÄHRUNG

Vorsorge im Einzelgespräch

Eine ausgewogene Ernährungsweise fördert Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden. In bestimmten Lebensphasen ist sie sogar ganz besonders wichtig: In Zeiten von Schwangerschaft und Stillzeit, im Säuglings- und Kindesalter sowie im höheren Lebensalter. Bei einer Ernährungsberatung erhalten Sie nicht nur hilfreiche Informationen, zugeschnitten auf Ihre Situation, sondern auch die Unterstützung, die Sie benötigen, um die besprochenen Inhalte in Ihren Alltag einzubauen. Die Inhalte der Beratung richten sich danach, welche Anliegen Sie mitbringen und welche Ziele Sie verfolgen. Die Dauer der Beratung und die Anzahl der Termine bestimmen Sie.

Wann ist ein Einzelgespräch sinnvoll?

 

  • Übergewicht mit Begleiterkrankungen

  • Diabetes mellitus


  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen


  • Bluthochdruck

  • Fettstoffwechselstörungen

  • Gicht


  • Rheumatische Erkrankungen

  • Nierenerkrankungen

  • Erkrankungen der Verdauungsorgane


  • Darmerkrankungen


  • Nahrungsmittelallergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten

  • Osteoporose


  • Mangel- und Unterernährung

Welchen Ernährungsthemen sind relevant?

 

  • Menschen in besonderen Lebenssituationen, z.B. ältere Menschen, Schwangere, Stillende, Kinder und Sportler

  • Menschen, die einfach nur Unterstützung suchen, um zum „gesunden Genießer“ zu werden

  • Ernährungsberatung für gesunde Menschen, die sich einfach nur besser ernähren möchten

  • Präventive Ernährungsberatung für Personen, welche noch nicht erkrankt sind, aber bei denen eine Risiko besteht, z.B. leichtes Übergewicht, leicht erhöhte Blutfettwerte oder Risikopatienten für Osteoporose

Der Weg zur Ernährungstherapie als Einzelgespräch

 

  • Bitten Sie Ihren Arzt um eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung nach § 43 SGB V.

  • Anschließend nehmen Sie Kontakt zu uns auf, denn eine Vielzahl der Krankenkasse wünscht einen Kostenvoranschlag, welchen wir Ihnen gern erstellen.

  • Mit dem Kostenvoranschlag und der Verordnung wenden Sie sich an Ihre Krankenkasse.

  • Die Krankenkasse muss die Ernährungsberatung vor dem ersten Termin genehmigen, 
in diesem Fall übernimmt die Krankenkasse einen Teil der Kosten.

  • Sobald eine Kostenübernahme Ihrer Krankenkasse vorliegt, können Sie einen Termin bei uns im Haus vereinbaren.